AKTUELLE TERMINE
>>Abschlussfeier Berufsschule (Halbjahr), Fr, 11.02., 15:00
>>2. Elternabend der Wirtschaftsschule Pöttmes, Do, 17.02., 17:00 - 19:00
>>Eltern- und Ausbildersprechtag der Berufsschule, Do, 24.02., 16:30 - 18:30
>>Werkstattfest, Fachbereich Holztechnik, Sa, 26.03., 10:00 - 13:00
Standort_Aichach_2 Standort_Friedberg_2 Standort_Poettmes_2

 

Berufsintegrationsklassen

 

together 2450090 1920

 Quelle: Pixabay (free licence)

 

Erste Schulwoche Schujahr 2021/22 für BIK, BIK/V und DKBS / DKBS Anker

 

Dienstag, 14.09.2021, Beginn 08:15 Uhr*

 

_________________________________________

 

*Voraussetzung zur Teilnahme ist ein negativer Corona Schnelltest oder ein in der Schule durchgeführter Schnelltest

 

 

 

Folgende Klassen werden an unserer Schule beschult:

 

 

 

1. Berufsintegrationsjahr BIK/V, 1. Jahrgang - (zurzeit eine Klasse)

 

Die Klassen des BIK/V erhalten 27 Unterrichtsstunden pro Woche, unser Kooperationspartner ist das Bfz Augsburg. 17 Stunden unterrichten Lehrkräfte der Berufsschule, dadurch stehen zehn Stunden zur Differenzierung zur Verfügung.  Der inhaltliche Schwerpunkt liegt im BIK/V auf dem Spracherwerb. Besondere Bedeutung hat aber auch der Bereich Mathematik/Rechnen, der von Anfang an geschult wird. Weitere Unterrichtsinhalte sind Politik und Gesellschaft, Medienwelten, Lebensgestaltung und Berufliche Handlungsfähigkeit.

 

 

2. Berufsintegrationsjahr BIK, 2 Jahrgang -  (zurzeit eine Klasse)

 

Das BIK widmet sich neben der fortgeführten allgemein- und berufssprachlichen Ausbildung verstärkt der Berufsvorbereitung. Die Schüler sind jeweils zwei Wochen in der Schule und dann zwei Wochen beim Koopertationspartner, Bfz Augsburg. Außerdem können die jungen Menschen bei uns im zweiten Schuljahr auch den Mittelschulabschluss erwerben.

 

 

a) Zielsetzung

 

 

  • Vermittlung von grundlegenden sowie berufsrelevanten Sprachkenntnissen.

 

  • erfolgreiche Teilnahme an den Prüfungen zum Deutschen Sprachdiplom I professional (DSD I pro).

 

  • Vertiefung der beruflichen Orientierung u.a. durch theoretischen und praktischen Unterricht in unterschiedlichen Fachbereichen, Exkursionen und Betriebsbesichtigungen, Potenzialanalyse,Werkstatttage sowie Praktika.

 

  • praktischer Einblick in verschiedene Berufsfelder und dadurch Förderung einer fundierten Entscheidung für eine berufliche Laufbahn oder den Besuch weiterführender Schulen sowie (erste) Erfahrungen auf dem Arbeitsmarkt durch Betriebspraktika (praktische Erprobung; Erwerb fachlicher und überfachlicher Kompetenzen auch in außerschulischen Praxisphasen) im örtlichen Einzugsbereich der Schule und in Abstimmung mit der Schule und durch einen arbeitsmarknahen Werkstattunterricht.

 

  • gegebenenfalls Erwerb eines allgemeinbildenden Abschlusses (Berechtigungen des Abschlusses der Mittelschule durch erfolgreiche Teilnahme an der BIK; gegebenenfalls Teilnahme als externe Bewerberinnen und Bewerber an den Prüfungen zur besonderen Leistungsfeststellung zum qualifizierenden Abschluss der Mittelschule oder für die Prüfung für andere Bewerberinnen und Bewerber zum Mittleren Schulabschluss der Mittel- oder Wirtschaftsschule).

 

  • Befähigung zur Aufnahme einer schulischen oder dualen Ausbildung oder Weiterführung einer schulischen Laufbahn.

 

 

b) Projekte zur Integration

 

  • gemeinsame Sportveranstaltungen (z. B. Fußballturnier)

 

  • gemeinsame Feiern der Feste (z. B. Weihnachten)

 

  • Teilnahme an den Jobbörsen im Landkreis

 

 

3. Deutschklassen an Berufsschulen (zurzeit zwei Klassen - DKBS in Aichach und DKBS-Anker in Friedberg)

 

Die Schüler der DKBS erhalten 28 Stunden Deutschunterricht und zwei Stunden Mathematik.

 

Zielsetzung

 

  • Spracherwerb (ggf. Alphabetisierung im lateinischen Schriftsystem) und Vermittlung grundlegender Spracherwerb (ggf. Alphabetisierung im lateinischen Schriftsystem) und Vermittlung grundlegender Deutschkenntnisse

 

  • Vermittlung von Methoden- und Lernkompetenzen

 

  • Entwicklung von Selbst- und Sozialkompetenzen durch geeignete Lernformen

 

  • Vermittlung und Bildung grundlegender Werte

 

  • Befähigung zum evtl. Wechsel in einen berufsvorbereitenden Bildungsgang – in der Regel Berufsintegrationsvorklasse BIK/V (= 1. Jahr im Rahmen des zweijährigen Modells derBerufsintegrationsklassen).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.